ergoflix® LX

4.290,00 €*

Dieses Produkt erscheint am 1. März 2022

Produktnummer: SW10032
Produktinformationen "ergoflix® LX"

Elektrischer faltbarer Rollstuhl mit Beleuchtung

Sicherheit bei eintretender Dunkelheit ist das A und O. Daher ist der ergoflix® LX ist mit einem hochwertigen Beleuchtungssystem ausgestattet, das Sie im Outdoor-Bereich sichtbar werden lässt. Dank des hochwertigen Lichtsystems von Sigma ermöglicht Ihnen der ergoflix® LX die Erweiterung Ihres Aktionsradius – unabhängig von der Tageszeit. Technisch baugleich mit unserem beliebten ergoflix® L profitieren Sie von den bekannten Vorteilen: Zusammengeklappt lässt sich der ergoflix® LX in nahezu jedem Kofferraum und Wohnungsflur platzsparend verstauen. Der ergoflix® LX trägt Personen bis zu 160 kg und hat dabei nur ein Nettogewicht von 23,5 kg. 


Hinweis: Verfügbar ab Mitte Februar


  • Abmessungen L x B x H: 99,5 x 61,5 x 93,5 cm
  • Abmessungen L x B x H: gefaltet 35 x 61,5 x 78 cm 
  • Sitz L x B x H: 42 x 48 x 49 cm
  • Gewicht (exkl. Akku): 23,5 kg 
  • Gewicht (inkl. Akku): 26,5 kg
  • Geschwindigkeit vorwärts: 1 – 6 km/h
  • Geschwindigkeit rückwärts: 2 km/h
  • Reichweite: 24 km
  • Maximale Steigung: 21 %
  • Maximales Höhenhindernis: 40 mm
  • Maximale Traglast: 160 kg
  • Motor: 2 x bürstenloser Motor 250 W
  • Akku: 2 x 24V/6AH Lithium-Ionen-Akku
  • Ladezeit pro Akku: ca. 3 Stunden
  • Bremse: elektromagnetisches Bremssystem
  • Bedienelement: wahlweise rechts, links oder am Schiebebügel montierbar
  • Vorderrad: PU Reifen 8"
  • Hinterrad: PU Reifen 12,5"

  • Passt zusammengeklappt in nahezu jeden Kofferraum
  • Eignet sich für Auto-, Zug- und Flugzeugreisen
  • Lässt sich in 5 Sekunden ein- und ausklappen
  • Trägt bis zu 160 kg
  • Wiegt nur 23,5 kg
  • Fährt bis zu 24 km in einer Geschwindigkeit von bis zu 6 km/h
  • Steuert sich bequem per Joystick
  • Verfügt über ein intelligentes elektromagnetisches Bremssystem
  • Meistert Steigungen von bis zu 21 %
  • Ist zuverlässig und wartungsarm
  • Schneller und zuverlässiger Service