Elektrorollstühle kaufen

Entdecke die Vorreiter der Elektrorollstühle auf dem deutschen Markt. Alle E-Rollstühle der Marken ergoflix® und JBH® stehen für Zuverlässigkeit und sind mit einer intuitiven Bedienung ausgestattet. In wenigen Sekunden kompakt zusammengeklappt, dienen die Mobilitätslösungen als ideale Alltags- und Ausflugsbegleiter. Technik, Optik und Komfort überzeugen. Mehr Informationen zu den einzelnen E-Rollstühlen erhältst Du mit nur einem Klick auf Dein Lieblingsmodell.

Filter
Erstattung möglich
ergoflix® basic
3.690,00 €
Zuschuss möglich
ergoflix® LX
4.790,00 €
Zuschuss möglich
ergoflix® LXplus
4.890,00 €
Zuschuss möglich
ergoflix® Mi2
3.690,00 €
Zuschuss möglich
JBH® Carbon 21 Rot
5.990,00 €
Zuschuss möglich

Elektrorollstühle von ergoflix

Die ergoflix Group GmbH ist Spezialist für smarte und ästhetische Mobilitätsprodukte. Dabei liegt der Fokus auf faltbaren Elektrorollstühlen. Alle Modelle umfassen marktrevolutionäre Eigenschaften, weshalb die ergoflix-Modellreihe großen Anklang in der Gesellschaft findet. 

Die Mission von ergoflix: Gemeinsam möchten wir die Zugänglichkeit zu smarten und hochwertigen Mobilitätslösungen für Menschen mit Geheinschränkungen erleichtern. Interessierst Du Dich für einen elektrischen Faltrollstuhl, sind wir der richtige Ansprechpartner für Dich!

Deine Vorteile bei uns:

  • erstklassiger und schneller Service per E-Mail und Telefon

  • fachliche Expertise und Zuverlässigkeit

  • Beratung durch zertifizierte Medizinprodukteverkäufer

  • kostenlose Vorführtermine deutschlandweit

  • offizielle Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001:2015

Elektrorollstühle im Indoor- und Outdoor-Bereich – eine ausführliche Beratung

Was musst Du über einen Elektrorollstuhl wissen?

Solltest Du oder einer Deiner Angehörigen dauerhaft auf einen Rollstuhl angewiesen sein, lohnt es, über die Anschaffung eines Elektrorollstuhls nachzudenken. Dieser bringt neben dem bequemen, automatischen Antrieb noch viele weitere Vorteile mit sich: Fehlt Dir die Kraft, einen manuellen Rollstuhl zu bewegen? Ein elektrisches Modell kannst Du zumeist über einen Joystick ganz bequem mit der Hand steuern. Dabei kontrolliert die Hand sowohl Geschwindigkeit, Fahrtrichtung als auch die Bremse. Trotz einheitlicher Steuerung vieler Modelle unterscheiden sich die Elektrorollstühle je nach Hersteller. Wir raten Dir daher, die Modelle zu testen – denn der Wunsch-Rollstuhl sollte exakt Deinen Bedürfnissen entsprechen.

Während die einen Modelle für Outdoor-Aktivitäten und Reisen besonders geeignet sind, gibt es weitere Modelle, die primär für den Indoor-Bereich produziert werden. Zudem werden auch Allrounder-Modelle angeboten, die viele der wichtigsten Merkmale und Eigenschaften eines Elektrorollstuhls kombinieren und in beiden Anwendungsbereichen genutzt werden können.

Welches Modell am besten zu Dir passt, wie sich Elektrorollstuhl-Preise unterscheiden und worauf Du bei einer Anschaffung eines Mobilitätsproduktes achten solltest, erfährst Du hier in diesem Beitrag.

Elektrorollstühle für die Wohnung

Möchtest Du Deinen E-Rollstuhl ausschließlich im Indoor-Bereich nutzen, ist das bereits die erste wichtige Information vor dem Kauf. Für den Innenbereich gibt es viele unterschiedliche Modelle elektrischer Hilfsmittel. Hierbei solltest Du besonders auf folgende Aspekte achten:

  • Maße wie die Breite des Rollstuhls

  • Hochklappbare Armlehnen zum Fahren an den Tisch

  • Faltbarkeit zum platzsparenden Verstauen

  •  Aufladen der Akkus

  • Komfort und Langlebigkeit

ergoflix® Mi2 - Bubble geklappt
C16-Garten

Elektrorollstühle für den Outdoor-Bereich

Ein Elektrorollstuhl ist für alle geeignet, die durch eine Krankheit oder Behinderung schwere Folgen in ihrer eigenen Mobilität erleben und sich aus eigener Kraft nur mühevoll fortbewegen können. Diese Hürden können vor allem das soziale Leben negativ beeinflussen. Um dem entgegenzuwirken, gibt es vielfältige Mobilitätslösungen.

Gut zu wissen: Auch bei einer Verletzung durch sportliche Aktivitäten macht ein Rollstuhl Sinn. Die Zeit der Verletzung kannst Du so bestmöglich überbrücken. Im Idealfall kannst Du das Hilfsmittel sogar mieten. Jetzt mehr erfahren!

Bist Du daran interessiert einen Elektrorollstuhl für draußen zu kaufen? Dann solltest Du folgende Eigenschaften berücksichtigen:

  • Reichweite und Bereifung
  • Wie verhalte ich mich bei Regen und Wind?
  • Transport des Rollstuhls
  • Tipps zu Komfort und Langlebigkeit
  • Das richtige Verhalten im Straßenverkehr

Die Maße wie die Breite eines Rollstuhls für den Innenbereich sollte nicht mehr als 61 cm betragen. Dies ist die von der DIN 18100 definierte Breite für Wohnungstüren.

Ist Dein Rollstuhl breiter, kann dies zu Schwierigkeiten bei der Bedienung führen. Wir empfehlen: Miss die Breite der Wohnungstüren im Vorfeld aus und berücksichtige diese Angaben beim Kauf Deines Hilfsmittels.

Eine optimale Nutzung Deines elektrischen Rollstuhls im Innenbereich setzt die Verstellbarkeit der Armlehnen voraus. Schreibtisch, Esstisch, Arbeitsfläche der Küche und Waschbecken kannst Du so ideal anfahren.

Verfügt der Rollstuhl nicht über diese Eigenschaften, solltest Du die unterschiedlichen Höhen in Deinem Zuhause beim Kauf berücksichtigen. Eine verstellbare Armlehne ist bei den meisten Elektrorollstühlen nicht standardmäßig enthalten, sondern ein optionales Extra. Hier muss individuell festgelegt werden, wie wichtig diese Funktion ist.

Dein bisheriges Hilfsmittel ist sperrig und nimmt viel Platz ein? Ein faltbarer Elektrorollstuhl vereint viele Vorteile. Gefaltet ist er so platzsparend, dass er sich in einem schmalen Hausflur verstauen lässt. Außerdem ist er ist die ideale Lösung für Personen, die gerne Ausflüge unternehmen: In nur wenigen Sekunden zusammengefaltet, lässt er sich kompakt in Bus, Bahn oder dem PKW unterbringen.


Ist der Akku Deines E-Rollstuhls leer, kannst Du diesen über das mitgelieferte Originalladekabel laden. Bei vielen elektrischen Hilfsmitteln lässt sich die Reichweite durch einen Zusatzakku erhöhen. Dies ist vor allem bei langen Fahrten im Außenbereich empfehlenswert.

Für die Nutzung zuhause ist keine große Reichweite erforderlich. Der Vorteil einer hohen Reichweite durch einen weiteren Akku ist jedoch, dass Du Deinen Rollstuhl seltener aufladen musst. Informiere Dich daher am besten zuvor, wie intensiv der Rollstuhl genutzt wird und wie hoch die Reichweite sein soll.

Gut zu wissen: Die Akkus der Elektrorollstühle von ergoflix lassen sich einfach entnehmen, separat laden und lagern. Durch diese Eigenschaft wird das Gewicht des Rollstuhls reduziert – ein Vorteil beim Verladen des Rollstuhls.

Komfort und Langlebigkeit des Elektrorollstuhls sind die wichtigsten Aspekte, damit Du lange Vergnügen hast. Der Rollstuhl sollte einen hohen Sitzkomfort aufweisen sowie über bestes Fahrgefühl verfügen. Möchtest Du einen Elektrorollstuhl kaufen, lasse Dich im Fachhandel beraten. Viele der in Deutschland ansässigen Firmen bieten sogar kostenlose Vorführtermine und Probefahrten direkt bei Dir zuhause an. Auch ergoflix bietet deutschlandweit kostenfreie Produktfahrten an. Gerne kannst Du Dich auch in einem Sanitätshaus informieren. Wir kooperieren mit über 600 Fachhandelspartnern deutschlandweit und stellen gerne den Kontakt her. Melde Dich einfach bei uns. Wir freuen uns auf Dich!

Eigenschaften der Elektrorollstühle von ergoflix


E-Rollstühle-slide1

Alle Rollstühle aus dem Hause ergoflix sind elektrisch und faltbar. Diese Kombination aus elektrischem Antrieb und praktischem Faltmechanismus ermöglicht es Dir, ein selbstbestimmtes und aktives Leben zu führen. Lerne jetzt unsere Produkte kennen! 

Insgesamt bietet ergoflix verschiedene Modelle elektrischer faltbarer Rollstühle an. Alle Modelle verfügen über einzeln entnehmbare Lithium-Ionen-Akkus zum separaten Aufladen, Transportieren und Lagern. Dadurch wird das Laden der Akkus deutlich erleichtert: Der Rollstuhl kann beispielsweise in der Garage stehen bleiben, während die Akkus an einem anderen Ort geladen werden. Anschließend können die Akkus einfach wieder in den Akkuschacht des Rollstuhls eingesetzt werden. Je nach Modell tragen die geprüften Akkus Dich zwischen 13 km und 44 km weit. Das entsprechende Ladekabel ist standardmäßig im Lieferumfang vorhanden.

JBH® Carbon 21 - Schwarz - Shopping-Szene

Zudem verfügen die ergoflix-Modelle über eine PU- und Vollgummi-Bereifung, die im Vergleich zu Luftbereifung widerstandsfähig und pannensicher ist. Ein weiterer Vorteil der ergoflix-Rollstühle ist das elektromagnetische Bremssystem. Dieses ist wartungsarm und langlebiger als ein mechanisches Bremssystem. Darüber hinaus wird das elektromagnetische Bremssystem automatisch aktiviert, sobald der Joystick losgelassen wird. Dies erleichtert die gesamte Steuerung und macht die Fahrt sicherer.

Hilfsmittelnummer: Krankenkassenzuschuss beantragen leicht gemacht

Einige Modelle von elektrischen (faltbaren) Rollstühlen können von der Krankenkasse übernommen und bezuschusst werden. Dafür benötigt das Modell eine sogenannte Hilfsmittelnummer.

Bei der Beantragung solltest Du wie folgt vorgehen: Zunächst benötigst Du ein Rezept Deines Arztes über einen elektrischen (faltbaren) Rollstuhl, mit welchem Du die Bezuschussung bei Deiner Krankenkasse beantragst. Die Höhe der Bezuschussung ist unterschiedlich und wird individuell von Deiner Krankenkasse entschieden.

 Gibt Deine Krankenkasse dem Antrag statt, kontaktiere uns gerne für das passende Sanitätshaus in Deiner Nähe.

Wichtig: Beim Kauf eines Elektrorollstuhls über die Krankenkasse bleibt zumeist der Rollstuhl im Eigentum der Krankenkasse. Im Falle eines Defekts werden im Regelfall die Reparaturkosten von Deiner Krankenkasse übernommen.

Du möchtest den ergoflix über  Deine Krankenkasse bezuschussen lassen? Wir helfen Dir gerne bei Deinem Antrag und zeigen Dir, wie es funktioniert.

Checkliste-Bubble

Möchtest Du Dein elektrisches Hilfsmittel vorwiegend draußen nutzen, achte auf die vom Hersteller angegebene Kapazität der Lithium-Ionen-Akkus. Wie weit tragen Dich diese bei welchem Nutzergewicht? Je nachdem welche Strecken Du zurücklegen möchtest, ist eine ausreichende Reichweite der Akkus wichtig. Von Modell zu Modell kann diese stark variieren: Die meisten elektrischen Rollstühle schaffen zwischen 13 km und 44 km. Mehr Informationen zur Reichweite eines Elektrorollstuhls findest Du im Artikel!

Um den elektrischen Rollstuhl im Outdoorbereich vielseitig nutzen zu können, sind insbesondere qualitativ hochwertige Reifen wichtig. Gut zu wissen: Die Hinterräder sollten hierbei deutlich größer sein als die Vorderräder, sodass kleine Hindernisse bequem überwunden werden können.

Empfehlenswerte Reifengröße:

  • Vorderräder: 7-8 Zoll

  • Hinterräder: ca. 12 Zoll

Die Faltbarkeit eines elektrischen Rollstuhls kann insbesondere im Outdoor-Bereich sehr praktisch sein. Zu einem Ausflug oder einem Spaziergang im Wald ist ein faltbares Modell schnell mitgenommen: Einfach zusammengeklappt, in den Kofferraum eingeladen, am Wunschort einfach wieder ausgeladen. Einer Fahrt steht nichts mehr im Wege.

Diese Art der Mobilität ist für viele Menschen mit Geheinschränkung eine Wiedergewinnung von Lebensfreude und Teilhabe am sozialen Leben. Hier solltest Du berücksichtigen, dass Du etwas Kraft in den Armen benötigst, um den Elektrorollstuhl ein- und ausladen zu können. Sollte Dir das nicht mehr gelingen, gibt es Zubehörteile, die das Ein- und Ausladen erleichtern. Neben manuellen Lösungen gibt es automatische Varianten, die Dich unterstützen. Zudem eignen sich faltbare Elektrorollstühle sehr gut für Reisen. Diese können als Sondergepäck im Flugzeug aufgegeben werden und Dich somit auch auf längeren Reisen, z. B. nach Spanien, Italien oder Portugal begleiten. Erfahre mehr über das Reisen mit elektrischen faltbaren Rollstühlen.

Für lange Fahrten im Outdoor-Bereich ist es wichtig, dass Dein Hilfsmittel besonders bequem ist. Daher gibt es unterschiedliche Maßnahmen, um den Komfort Deines Rollstuhls zu erhöhen. Dazu zählen unter anderem:

  • die Federung,

  • die Kissendicke,

  • eine gepolsterte Rückenlehne (z. B. mit Kissen) und

  • das Strammziehen von Rücken- und Sitzgurten.


Um eine gewisse Langlebigkeit Deines Hilfsmittels zu gewährleisten, ist es ebenso wichtig, dass Du sorgfältig und bewusst mit Deinem Rollstuhl umgehst. Daher solltest Du darauf achten, dass bei Hindernissen:

  • die Reifen nicht verkanten,

  • der Rahmen nicht beschädigt wird und

  • der Motor unbeschadet bleibt.

Um mit Deinem Elektrorollstuhl am Straßenverkehr – dazu gehören auch Gehwege – teilzunehmen, müssen Dein Hilfsmittel und Du einige Anforderungen erfüllen. Welche Anforderungen das sind, ist abhängig vom Modell. Für Elektrorollstühle mit einer Geschwindigkeit von 6 km/h gilt grundsätzlich:

  • Funktionierende Beleuchtung entsprechend der Straßenverkehrsordnung (StVO) muss gegeben sein.

  • Der Gehweg sollte befahren werden.

  • Sollte kein Gehweg vorhanden sein, darfst Du auch auf der Straße fahren (möglichst weit am Straßenrad)


Für Elektrorollstuhl- und Elektromobil-Modelle, die schneller als 6 km/h fahren gilt grundsätzlich:

  • Du benötigst eine gültige Fahrerlaubnis.

  • Du benötigst ein gültiges Nummernschild.

  • Du benötigst eine separate Kfz-Versicherung.

  • Du darfst nur auf der Straße fahren.

Reichweite eines Elektrorollstuhls

Die Reichweite eines Elektrorollstuhls variiert von Modell zu Modell. Hierbei kommt es darauf an, welcher Akku bzw. welche Batterie im Rollstuhl verbaut ist und welche Leistung diese mit sich bringt. Zudem ist es wichtig darauf zu achten, welchen Ladestand die Batterie vorweist, bevor Du mit dem Hilfsmittel losfährst.

Wir empfehlen, die Akkus regelmäßig und vor allem vor dem Fahren großer Distanzen voll aufzuladen. Doch wie weit trägt Dich Dein Elektrorollstuhl? Und wie lange dauert das vollständige Laden der Batterien?

Leistungsstarke Akkus für elektrischen Antrieb

Ein Rollstuhl mit hochwertigen Batterien gewährt Freiheit: Dein Aktionsradius wird durch die Nutzung des Hilfsmittels deutlich erweitert. Um das volle Potential und eine größtmögliche Reichweite Deines Rollstuhls nutzen zu können, ist es empfehlenswert, auf einige Anforderungen des Akkus sowie dessen Bedienung zu achten.

Welcher Akku bzw. Batterie in Deinem Rollstuhl verbaut ist, hängt vom jeweiligen Modell ab. Die leistungsfähigsten und langlebigsten Batterien sind Lithium-Ionen-Akkus. Diese sind bekannt für ihren Einsatz in der Elektroauto- und E-Bike-Branche.

Lithium-Ionen-Batterien sind wartungsarm und äußerst leistungsfähig: Sie können innerhalb von etwa drei Stunden vollständig aufgeladen werden und bringen Dich mit Deinem elektrischen Rollstuhl bis zu 39 km weit. Dieser Wert richtet sich danach, wie viele der Batterien jeweils in Deinem Rollstuhl verbaut sind.

Zudem kommt es auf die Leistung der Akkus an: Die meisten Akkus von Elektrorollstühlen verfügen über 12V bzw. 24V Leistung.

Lithium-Ionen-Akkus: Deine Vorteile

Viele Hilfsmittel-Hersteller nutzen für ihre elektrischen Mobilitätsprodukte sogenannte AGM-Batterien (Absorbent Glass Mat),- also einen Blei-Gel-Akku oder einen Blei-Säure-Akku. Um für den Nutzer die Fahreigenschaften eines elektrischen Hilfsmittels jedoch bestmöglich nutzbar zu machen, sind Lithium-Ionen-Akkus am besten geeignet.

Im Vergleich zu AGM-Batterien haben Lithium-Ionen-Akkus signifikante Vorteile:

  • Durchschnittlich 5x längere Lebensdauer gegenüber Blei-Akkus
  • Schnelles Aufladen
  • Lithium ist effektiver
  • Lithium ist sehr leicht – das drittleichteste Element in der chemischen Tabelle

Bist Du auf der Suche nach einem wartungsarmen und langlebigen elektrischen Hilfsmittel, solltest Du darauf achten, dass dieses über hochwertige Lithium-Ionen-Akkus verfügt. Dein Vorteil: Du ersparst Dir viel Arbeit und die Handhabung ist deutlich angenehmer als mit herkömmlichen Blei-Akkus. Erfahre mehr über unsere hochwertigen Lithium-Ionen-Akkus.


Was muss beim Laden der Akkus beachtet werden?

Auch der Ladevorgang Deiner Elektrorollstuhlbatterie ist modellabhängig. Um die Akkus besonders einfach und bequem laden zu können, sind diese bei einigen Modellen separat herausnehmbar und verfügen über einen eigenen Ladeanschluss – die Akkus können einzeln und unabhängig vom Rollstuhl geladen werden.

Zudem verfügen die meisten Modelle über einen universellen Ladeanschluss, z. B. am Bedienmodul des Rollstuhls, um die verbauten Akkus gleichzeitig laden zu können. Dennoch ist oftmals unklar, wie oft und in welchem Abstand die Batterien des Elektrorollstuhls geladen werden müssen. Generell ist zu empfehlen, die Akkus vor dem Fahren voll aufzuladen – auch wenn Du planst, nur eine kurze Strecke zu fahren. Denn so kannst Du spontan und unabhängig unterwegs sein. Solltest Du doch noch etwas anderes erledigen wollen, wirst Du glücklich sein, dass die Akkus voll aufgeladen sind und Du Dein Ziel komfortabel erreichst.

Ansonsten sollte der Akku immer dann geladen werden, sobald die Akkuanzeige im letzten Drittel steht – oftmals ist dieser Bereich rot gekennzeichnet. Befindet sich der Akkustand in diesem Bereich, ist es nicht empfehlenswert den Elektrorollstuhl zu nutzen. Es besteht die Gefahr, dass Dir unterwegs die Power ausgeht und Du mit Deinem Rollstuhl stehen bleibst. Eine schwierige Situation, die Du jedoch ganz einfach durch vollständiges Laden ausschließen kannst.

Die gesamte Ladezeit der Akkus beträgt in der Regel drei Stunden. Es ist ratsam, bereits frühzeitig vor Deiner Fahrt an das Laden Deines Elektrorollstuhls zu denken. Sind die Akkus einmal aufgeladen, verfügen sie über eine Reichweite von etwa 20-39 km. Die Reichweite variiert allerdings durch individuelles Fahrverhalten und äußeren Bedingungen. Über die exakte Reichweite informiere Dich im Idealfall direkt beim Hersteller Deines Hilfsmittelprodukts.

Wird der Elektrorollstuhl über einen längeren Zeitraum, z. B. im Winter, nicht genutzt, solltest Du die Batterien trotzdem hin und wieder aufladen. So kann die Langlebigkeit Deiner Akkus optimal ausgeschöpft und ein Defekt vorgebeugt werden. Optimalerweise lädst Du die Akkus alle zwei Wochen komplett auf. Denn: Machst Du das nicht, besteht die Gefahr, dass die Akkus bei Inbetriebnahme nach einem langen Zeitraum ohne Nutzung nicht mehr wie gewohnt funktionieren.

Welche Distanz legen elektrische Modelle zurück?

Die Reichweite Deines Elektrorollstuhls ist abhängig von Deinem Modell. Im Durchschnitt schaffen Elektrorollstühle eine Distanz von ca. 15-40 km – abhängig vom Ladestand der Akkus und individuellem Fahrverhalten.

Wir von ergoflix bieten unsere Modelle mit einer Reichweite bis zu 39 km an. Die Akkus können bei all unseren Modellen einzeln und separat herausgenommen werden. Dein Vorteil: Bei Bedarf kann während der Fahrt ein leerer Akku gegen einen aufgeladenen Ersatz-Akku ausgetauscht werden.

Der Wechsel dauert bei den ergoflix-Modellen nur wenige Sekunden und ist mit einem Handgriff durchzuführen. Somit sind Deiner Freiheit und Fahrfreude keine Grenzen gesetzt! Der Ersatz-Akku ist als Zubehörteil in unserem Online-Shop gelistet.

Du benötigst weiteres Zubehör für Deinen Elektrorollstuhl? Schaue Dir jetzt unser umfassendes Sortiment an Zubehörartikeln in unserem Online-Shop an.

ergoflix-Zubehör

Unter den Bestsellern unseres ergoflix-Zubehörsortiments befindet sich unter anderem die beliebte Teleskoprampe und die Ladekantenschutzmatte. Beides sind Hilfsmittel, die das Verladen des Rollstuhls in den Kofferraum Deines PKWs komfortabler machen. Somit sind Ausflügen und Reisen mit dem ergoflix keine Grenzen gesetzt.

Die beiden Schienen der Teleskoprampe werden einfach an den Kofferraum gelehnt, um den Rollstuhl bequem in Deinen Kofferraum zu schieben. Im Idealfall liegt die Ladekantenschutzmatte unter der Rampe und verhindert Macken und Kratzer an Deinem Auto.

Der Rolko® Schlupfsack hält Dich auch bei längeren Strecken im Winter warm und sorgt dafür, dass Du während der Fahrt nicht frierst. Dank des warmen Innenfutters kommst Du auch bei kalten Temperaturen stets warm an Dein Ziel.

Das ergoflix-Zubehör hilft, die alltäglichen Situationen mit Deinem Rollstuhl noch besser zu meistern. Neben Hilfestellungen findest Du bequeme Kopf- und Beinstützen, Lichtsets und viele weitere hilfreiche Zubehöre für Deinen Elektrorollstuhl in unserem Sortiment.

In nur drei Schritten zu Deinem elektrischen Rollstuhl


Foto von  Innendienst Kundendienst Kundenservice ergoflix

Anrufen und sich beraten lassen

Welche Mobilitätshilfe ist die richtige für mich? Was sind die Unterschiede zwischen den Modellen? Unsere zertifizierten Medizinprodukteberater informieren und beraten Dich umfassend zu all unseren Hilfsmitteln. 

Gemeinsam finden wir heraus, welches Modell zu Dir passt. Unser Team kennt die unterschiedlichen Anforderungen, die an Mobilitätshilfen gestellt werden und beantwortet all Deine Fragen gerne ausführlich. Rufe uns einfach unter 02852  945 9000 an.

Foto von  Probefahrt ergoflix Vorführtermin Mitarbeiter

Kostenloser Vorführtermin – deutschlandweit

Unsere über 600 Sanitätshauspartner und Außendienstmitarbeiter sind in ganz Deutschland für Dich im Einsatz. Sie zeigen Dir die einfache Bedienung und die smarten Funktionen unserer elektrischen Hilfsmittel. Anschließend kannst Du Dein Lieblingsmodell ganz in Ruhe in gewohnter Umgebung selbst testen und Probe fahren. 

Das Beste daran: Wir kommen unverbindlich an Deinem Wunschtermin zu Dir nach Hause!

Rezept Arzt Krankenkasse ergoflix Bezuschussung

Mobilitätshilfe von Deiner Krankenkasse

Die meisten unserer Modelle verfügen über eine Hilfsmittelnummer, sodass sie von der Krankenkasse bezuschusst werden können. So sparst Du einen Teil der Kosten. 

Gerne unterstützen wir Dich professionell bei der Beantragung Deines elektrischen Hilfsmittels über die Krankenkasse. Rufe uns einfach an unter 02852 - 945 90 00. Wir erklären Dir alles Wissenswerte und stehen Dir mit Rat und Tat beiseite. Wir freuen uns auf Dich!

Vereinbare Deinen persönlichen und kostenlosen Vorführtermin!

Die mit einem Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.